Sternorden


Sternorden

Sternorden. 1) Stern von Indien, großbrit. Orden, 1861 für Verdienste um die ind. Besitzungen gestiftet; drei Klassen. – 2) Stern von Rumänien, rumän. Militär- und Zivilverdienstorden mit einer der franz. Ehrenlegion angepaßten Organisation, 1877 gestiftet. – 3) Afrik. Stern, Orden des Kongostaates, 1888 von König Leopold II. gestiftet für Verdienste um den Kongostaat und die afrik. Zivilisation; fünf Klassen. – 4) Orden vom strahlenden Stern, 1875 vom Sultan Bargasch ben Saïd von Sansibar gestiftet; zwei Klassen.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sternorden — Sternorden, 1) (Sternerbund), s. Sterner; 2) eine 1372 gestiftete Rittergesellschaft in den hessischen Landen zum Schutz ritterlicher Rechte u. Ansprüche gegen den Landgrafen Hermann von Hessen; sie führte als Zeichen einen silbernen Stern an dem …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sternorden — (nach den Schlagwörtern alphabetisch geordnet): 1) Orden des Afrikanischen Sterns, s. Band 1, S. 157. – 2) Königlicher Orden des Sterns von Anjuan, gestiftet um 1860 vom Sultan Seid Abdallah von Anjuan (Komoreninseln, französisches Schutzgebiet)… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sternorden — Mit Sternorden werden verschiedene Orden bezeichnet: Stern von Indien (Orden) Stern von Rumänien Afrikanischer Sternenorden (Belgien) Orden vom Glänzenden Stern (Sansibar) Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Sternorden — Stern|orden,   Name vieler Orden, überwiegend bei Nationen, welche die Kreuzform des Kleinods vermeiden, oder aus Zeiten, in denen weltliche Orden noch keine Kreuzform hatten …   Universal-Lexikon

  • Balázs Lengyel — (* 21. August 1918 in Budapest; † 22. Februar 2007 ebenda) war ein ungarischer Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Ab 1950 2 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • J. Krishnamurti — Jiddu Krishnamurti Jiddu Krishnamurti (* 12. Mai 1895 in Madanapalle, Indien ; † 17. Februar 1986 Ojai, Kalifornien) war ein indischer Brahmane, Autor und spiritueller Lehrer. In seinen wichtigsten Veröffentlichungen thematisiert Krishnamurti… …   Deutsch Wikipedia

  • Jiddu Krishnamurti — (* 12. Mai 1895 in Madanapalle, Indien ; † 17. Februar 1986 Ojai, Kalifornien) war ein indischer Philosoph, Autor, Theosoph und spiritueller Lehrer. In seinen wichtigsten Veröffent …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ritterorden — Diese Liste ist eine Zusammenstellung von Ritterorden. Der Begriff „Orden“ wird in der Literatur auch als „Ritterorden“ verwendet; da die Träger der Ordensinsignien die Ordensgemeinschaft bilden. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P …   Deutsch Wikipedia

  • Ritterlicher Orden der Damen von der Schärpe — Der Ritterliche Orden der Damen von der Schärpe wurde 1388 vom Don Juan I. von Kastilien gestiftet. Ob es sich um eine Erneuerung des bereits durch Alfons XI. von Kastilien 1330 gestifteten und als Schärpenordens benannten Orden handelt oder ob… …   Deutsch Wikipedia

  • Stern von Indien — Stern von Indien, s. Sternorden 4) …   Pierer's Universal-Lexikon